31.03.2019:

Das A-Wurf Tagebuch wird mit diesem Eintrag „geschlossen“. Alle Welpen haben ihre passenden Familien gefunden. Es gibt schon fleissig Nachrichten und Bilder, dass es allen gut geht und sie Spass haben. Wir freuen uns darüber sehr. Die komplette Welpenzeit seit der Geburt war einfach nur eine tolle Erfahrung, wunderschön und ich muss sagen, ziemlich ruhig. Die Welpen waren einfach nur entspannt, was hoffentlich für einen tollen Charakter spricht. Ich bin stolz auf Djuna die alles so toll gemeistert hat und mit Romeo zusammen sehr sehr vielversprechende Welpen (in meinen Augen) gezeugt hat. Diese ausdrucksstarken Köpfchen und diese schönen dunklen Augen verzaubern mich noch immer. Wir wünschen allen von Herzen alles Liebe und ein wundervolles Hundeleben bei ihren Menschen. Jederzeit könnt ihr Euch bei uns melden – Tag und Nacht, dass hab ich Euch ja mitgeteilt… Auf bald.. 🙂

10.03.2019:

Herr Gelb ein sehr agiler und freudiger Rüde, der gerne apportiert und sich über jeden freut sucht eine Familie die mit ihm arbeitet und auch gern, wenn Interesse besteht zur Ausstellung geht. Der ganze Wurf ist sehr entspannt groß geworden und daher ist es so schade, dass er leider noch nicht in seine Familien darf. Er ist soweit und ich hoffe, es meldet sich bald eine liebe Familie für unseren süßen Zwerg…

02.03.2019:

Die ersten 3 Mädels sind bereits diese Woche ausgezogen. Ein paar Tränen wurden vergossen, doch ich freue mich sehr darüber, dass sie nun in ihre tollen Familien gekommen sind. Es gibt seitdem jeden Tag eine kurze Info und ich freue mich, dass bereits alles so gut klappt und wünsche Euch weiterhin ganz ganz viel Freude und das ihr ein tolles Team werdet. Frau Lila bleibt länger bei uns, da sie ins Ausland geht. Frau Orange wird bei uns bleiben, was mich unwahrscheinlich freut und es nicht geplant war, aber sie muss einfach bleiben.

21.01.2019 -Tag 52:

Es gibt schon wieder Neuigkeiten im A-Wurf Tagebuch. Heute war die große Wurfabnahme. Alles war so wie es sein sollte. Zudem haben wir einen tollen Bericht bekommen. Die Welpen haben Innen ganz viele Liegemöglichkeiten sowie sehr viel verschiedenes Spielzeug. Das gleiche gilt für draussen, über Tunnel, Klapperflaschen, Apportiergegenstände, Tau, Bällebad usw. ist zum spielen da.. aber gern gehen die Mäuse buddeln *hihi*. Ich bin wirklich unwahrscheinlich stolz und dankbar über diese Verpaarung. Unglaublich entspannt gehen diese Zwerge durch das Leben. Es gab keinen einzigen Abend wo hier über eine längerer Zeit geschimpft wurde oder es nachts nicht ruhig war. Im Gegenteil.. alle sind wirklich super lieb und entspannt. Ich freue mich sehr, dass Djuna und Romeo ihren tollen Charakter weitergegeben haben und ich hoffe für die Zukunft, dass sich alle so toll entwickeln wie bisher.

20.02.2019:

Heute war es soweit, die Welpen wurden gechippt und geimpft. Ich dachte eigentlich, ich kriege ein Schreikonzert. Doch alle waren so lieb und bis auf einen kleinen Mucks, waren alle ruhig und haben stillgehalten. Unsere Tierärztin ist zu uns nach Hause gekommen, was ich sehr toll fand. Alle Welpen wurden einzelnd abgehört, abgetastet, die Ohren und Zähne kontrolliert und alles sieht super aus. Kleine agile und zum jetzigen Zeitpunkt gut entwickelte und gesunde Welpen! Ich freue mich so sehr, dass alle sich so toll gemacht haben. Bin so stolz auf unsere Mäuse.

Hier noch ein paar Fotos von heute Mittag:

19.02.2019:

Ich habe mich heut ziemlich beim wiegen erschrocken. Ich merke ja täglich, dass die Mäuse schwerer und schwerer werden aber heute war es echt enorm. Wir haben gerade mit knapp 7.5 Wochen folgende Gewichte:

 pink  Geburt: 422 /aktuell 6060
 lila  Geburt 398 / aktuell 6520
 hellblau/pink  Geburt 398 /aktuell 5520
 gelb  Geburt 410 / aktuell 5930
 grün/pink  Geburt 382 / aktuell 5510
 orange  Geburt 422 / aktuell 6680
 hellblau  Geburt 308 / aktuell 6230

Die Welpen gedeihen zu richtigen Hunden und haben soviel Persönlichkeit. Es ist so schön zusehen, wie sich alle seit der Geburt entwickeln haben und das Djuna ihre entspannte Ader und das liebe Wesen weitergegeben hat. Jeden Tag wird fleissig geknuddelt und gespielt. Ich bin unglaublich traurig, wenn die ersten ausziehen werden.

16.02.2019:

Heute haben die Mäuse unglaublich das Wetter genossen und waren viel draussen. Mittags wollten wir noch schnell ein paar Köpfchen Bilder machen, aber sie waren echt schon dolle müde vom toben. Teilweise ist eine Sandnase dabei, aber das stört mich nicht. Die Welpen entwickeln sich wirklich prima und ich bin von allen total begeistert. Sehr schöne Gebäude und ausdrucksstarke Köpfe, genau das, was ich toll finde. Die Welpen haben bereits die 5kg Marke geknackt.

14.02.2019:

Die Welpen wachsen und gedeihen. Es ist so schön zuzusehen, wie sie draußen toben und sich freuen. Sie sind alle nicht schreckhaft oder sonst unsicher vor fremden oder lauten Gegenständen. Im Gegenteil, alles wird mutig erkundet. Milo darf nun auch schon fleissig mitspielen… das ist alles sehr schön anzusehen. Die erwähnte Wurmkur hat Gott sei Dank keine Nebenwirkungen gehabt. Zudem sind die Welpenpakete angekommen und ich packe schon fleißig für den jeden Welpen alles zusammen. Die ersten Auzugstermine stehen und bald ist die schöne Zeit vorbei. Ich kann noch garnicht glauben, dass meine Babys bald alle weg sind.

11.02.2019:

Gestern war meine liebe Freundin und auch Djuna’s Züchterin Malaika mit ihrer Familie hier und wir haben versucht Bilder zu machen. Was sich leider nicht so einfach gestaltete, da die Mäuse noch vom Vortag sehr müde waren. Aber hier seht ihr schon mal mit „fast“ 6 Wochen Kopfbilder über der Schulter meines Schatzes Christian:

Hier sind noch Sitzbilder vom Kopf aller Welpen:

Zudem wurden heute die Welpen das 3x mal entwurmt. Sie entwickeln sich wirklich gut. Sie toben und rennen draussen wie die Wilden. Buddeln fleissig im Sand und freuen sich immer sehr, wenn sie draussen sind. Gegen Geräusche sind sie bis jetzt überhaupt nicht empfindlich, es interessiert sie ehrlich gesagt teilweise nicht. Es freut mich sehr, dass alle Welpen relativ „gechillt“ sind. Alle sind wirklich lieb, natürlich haben es 2 bis 3 auch manchmal Faustdick hinter den Ohren, aber von grundauf sind alle wirklich sehr pflegeleicht.

05.02.2019:

Für die kleinen Zwerge hat nun die 5.te Woche angefangen. Die Welpen genießen es rausgehen zu können und toben draussen. Wenn ich die Terrassentür aufmache und frische Luft reinkommt, wollen sie am liebsten sofort raus. Durch das Erde fressen, hatten alle Durchfall aber wir geben nun Olewo zum Futter und nun ist alles wieder prima. Solangsam erkennt man auch schon kleine Charakterzüge. Jeden Tag die Entwicklung sehen zu können, ist einfach nur toll und wir genießen die Zeit. Sie sind noch immer sehr friedlich und lieb, sodass die „grosse“ Arbeit sich in Grenzen hält. Wir sind täglich bei ihnen drin und kuscheln eine Runde. Zudem gibt es immer mal wieder Neues im Welpenauslauf zu erkunden, aber dies wird mutig und ohne Angst gleich als Spielzeug ansich genommen oder rumgetragen. Einfach nur süß. Die Welpen wiegen teilweise schon zwischen 3300 und 3600 gr.

31.01.2019:

Heute waren die kleinen Zwerge das erste Mal draussen. Die Sonne schien so verführerisch und mein Zaun auf den ich noch gewartet habe kam Mittags per Post. Also bauten wir schnell den Außenauslauf auf und es ging los. Alle Welpen waren nicht ängstlich und alle sehr mutig. Sie rannten und buddelten schon wie die Großen. Ich freue mich sehr, dass alle so einen Spass hatten und gleich so selbstbewusst draussen alles erkundet haben.

 

29.01.2019:

Neue Gewichte der 7 Zwerge:

Pink ( H) Geburt 422 / aktuell 2950
Lila (H) Geburt 398 / aktuell 2950
Hellblau/Pink (H) Geburt 398 / aktuell 2690
Gelb (R) Geburt 410 / aktuell 2800
Grün/Pink (H) Geburt 382 / aktuell 2710
Orange (H) Geburt 422 / aktuell 3000
Hellblau (H) Geburt 308 / aktuell 2790

P.S. Die Wurmkur haben sie sehr gut vertragen, keiner hatte Durchfall

 

28.01.2019 – 4 Wochen – die Zweite:

28.01.2019 – 4 Wochen:

Heute mal wieder ein kleines Update über die 7 Zwerge im Kennel Best Impression. Den Welpen und Djuna geht es prima. Heute morgen wurden alle Welpen das zweite Mal entwurmt. Seit der 3.Woche haben die Welpen ja ihre Augen geöffnet und jetzt gerade diese Woche hat man eine große Entwicklung gemerkt. Sie rennen, spielen miteinander und erkunden den Welpenauslauf der gefüllt ist mit mehreren Spielmöglichkeiten. Sie haben seit letzten Montag bis Mittwoch 1x täglich das Trockenfutter eingeweicht mit Ziegenmilch und seit Donnerstag sogar schon 2x täglich eine Trockenfuttermahlzeit erhalten. Ich versuche solangsam abzustillen, da nun seit Mittwoch auch die Zähnchen durchgekommen sind und ich eine Gesäugeentzündung aufgrund einer Verletzung vermeiden möchte. Die kleinen Mäuse mögen ihr Trockenfutter mit Ziegenmilch total gerne und kennen bereits den Pfiff und das Rufen für das Futter. Der Output der Welpen ist seitdem ziemlich gut und darüber freut man sich als Züchter doch.

Djuna und Milo kümmern sich beide süß um die Kleinen. Die ersten Besucher waren da, ob klein oder groß. Die Welpen haben es genossen. Zudem kennen Sie durch den Auslauf in unseren Wohn-Ess-Küchenbereich bereits Geräusche von Küchengeräten und natürlich den Staubsauger. Es lässt sie aber ziemlich kalt.

Wenn ich in den Welpenauslauf gehe und mich hineinssetze und alle rufe, kommen sie jetzt schon freudig angelaufen. Das ist einfach so toll. Die schöne Welpenzeit beginnt nun. Ich bin sehr gespannt wie sich noch alle entwickeln, denn jetzt sind alle schon sehr vielversprechend. Dies ist der tollen Kombi von Mama Djuna und Papa Romeo zu verdanken. Tolles plüschiges Fell und ausdrucksvolle Köpfchen. So wie ich es mir gewünscht habe.

In den nächsten Tagen folgen Kopfbilder der Welpen, die am Wochenende gemacht wurden sind.

Zudem würde ich mich freuen, wenn der Rüde hier in der Nähe eine Familie findet und ich unseren kleinen Romeo abgeben kann und die Familie als Mitbesitz eingetragen wird. Leider haben wir noch niemanden gefunden. Er hat schon jetzt tolle Anlage und einen ausdrucksstarken Kopf. Einfach ein kleiner „Romeo“.

20.01.2019:

Heute gab es das erste mal etwas „Brei“. Die Mäuse haben es sehr gut gemacht und alle fleißig zugeschlagen. Gestern haben wir mit jedem einzelnen etwas Ziegenmilch schlecken geübt, dies klappte schon gut. Danach musste ich sie erst einmal sauber waschen. Zudem wachsen und gedeihen sie prima und ich bin froh, dass alle so agil und gut gelaunt sind.

17.01.2019:

Wir hatten die letzten 2 Tage etwas mit Durchfall zu kämpfen aber so langsam wird alles wieder gut. Vorsichtshalber habe ich den Kot der Welpen kontrollieren lassen, heute kam das OK, alles ist gut. Die kleinen Mäuse wiegen zwischen 1500 und 1600 gr.

Heute sind sie vom Welpenzimmer ins Wohnzimmer umgezogen und ich habe erst einmal nur einen kleinen Auslauf gemacht. Damit sie sich langsam an die Umgebung gewöhnen und an die Geräusche.

Sie sind echt schon zuckersüss und gucken einen mit ihren Äuglein an. Sie spielen miteinander schon leicht und wackeln schon relativ sicher durch die Gegend.

13.01.2019:

Seit heute haben unsere 7 Mäuse alle die Augen offen und fangen sogar schon an etwas miteinander zu spielen bzw. in etwas rein zu „beissen“. Sie sind seit heute viel agiler und können teilweise schon richtig gut „laufen“. Die Gewichte schwanken zwischen 1250 und knapp 1400 gr. Die Zwerge sind immernoch zufrieden und ruhig und so haben wir noch eine entspannte tolle Zeit. Morgen werden sie von mir das erste Mal entwurmt mit einer Paste. Ich hoffe, sie vertragen diese gut. Zudem suchen wir immernoch eine Familie aus dem näheren Umkreis, die den Rüden im Mitbesitz aufnimmt, gerne auch eine Hündin. Hier sind noch ein paar Bilder von den süßen Flat-Babys.

09.01.2019:

Die Mäuse haben alle die 1-Kg Marke geknackt, bis auf unsere kleine Frau Hellblau aber auch sie nimmt täglich super zu. Da sie heute 10 Tage alt sind und auch bald die Augen öffnen, habe ich doch mal ein paar Fotos mit der Kamera gemacht bzw. versucht.

08.01.2019:

Ich muss ja sagen, dass es ziemlich ruhig bei uns ist. Die Welpen sind so friedlich, wenn sie bei Djuna getrunken haben und schlafen einfach nur lieb. Aber die anstrengendere Zeit kommt ja erst noch *schmunzel*. Heute Abend werden wir wohl die ersten 1 Kilo knacken.

07.01.2019:

Heute habe ich ein besonderes Anliegen und zwar suche ich in der Nähe meines Wohnortes einen lieben Menschen, der unseren ganz besonderen Rüden als „für Immer“ Pflegestelle aufnehmen würde, da ich diesen gerne selber „behalten“ möchte aber leider keinen dritten Hund aufnehmen kann. Die Personen sollen den Hund ganz normal betreuen, als wäre es ihr eigener Hund. Ich möche einfach nur öfter zu Besuch kommen, mit ihm trainieren oder zur Ausstellung mitnehmen, wenn er dafür geeignet ist. Es besteht die Möglichkeit als Co-Owner (Mitbesitz), aber eigentlich möchte ich mir die Option offen lassen, den Hund nur über mich als Besitzerin laufen zu lassen. Der Rüde ist schon jetzt ein ganz lieber Kuschelbär und gerade weil es unser einzigstes Kerlchen ist, etwas ganz besonderes. Schon als er geboren wurde, haben wir gemerkt, dass er mal ganz toll sein wird.

Falls ich keinen lieben Menschen für dieses besondere Anliegen finde, wird der Rüde normal abgegeben.

Daher habe ich nur noch wenige Hündinnen abzugeben. Mehrere Interessenten kommen bereits Ende Januar um die Kleinen und uns kennen zu lernen.


Heute sind zudem unsere Welpen 1-Woche alt. Wir freuen uns riesig, dass sich alle so toll entwickeln und an Gewicht zunehmen.

06.01.2019 – Tag 7:

Heute früh war schon wieder Krallenschneiden angesagt. Dies mache ich immer wenn sie schlafen, das geht dann super. Zwei der Hündinnen haben gestern Abend schon ihr Gewicht verdoppelt, die anderen werden heute Abend oder morgen früh folgen.

Nachts und Tagsüber ist es eigentlich ziemlich ruhig. Die Welpen sind wirklich sehr zufrieden und entspannt. Denn Djuna erledigt ihre Mutterpflichten auch ganz toll. Die Mäuse sind teilweise auch schon sehr agil und robben schon ziemlich schnell durch die Wurfkiste.

Wir freuen uns wirklich sehr, dass alles so gut mit der Geburt geklappt hat. Ihr könnt mir glauben, dass ich mir nichts anderes gewünscht habe. Anbei mal Fotos von jedem Welpen im Schlafmodus inkl. Djuna in der Wurfkiste.

Es gibt auch noch ein kleines Video von unserem Herrn Gelb. Wie ihr auf dem Video vielleicht sehen könnt, scheint es so als hat er einen kleinen Ridge. Ein ganz besonderer Rüde.

 

04.01.2019 – Tag 5:

Kleines Update:

Djuna und den Welpen geht es prima. Ich schätze in 1 bis 2 Tagen haben sie ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Leider hatte Djuna vor 2 Tagen unwahrscheinlich dolle Durchfall. Wir waren mit ihr zum Tierarzt und haben ihr eine Spritze geben lassen. Zudem haben wir gleich eine Kotprobe machen lassen, da Djuna ihr Geschäft in der Praxis nicht mehr halten konnte. Gott sei Dank sind es keine Bakterien gewesen. Wir schätzen es kam durch die gefressenen Nachgeburten. Nun geht es ihr aber wieder besser.

Gewichte vom 04.01. abends:

pink (H) Geburt 422 / aktuell 716
lila (H) Geburt 398 / aktuell 696
hellblau/pink (H) Geburt 398 / aktuell 688
gelb (R) Geburt 410 / aktuell 682
grün/pink (H) Geburt 382 / aktuell 692
orange (H) Geburt 422 / aktuell 708
hellblau (H) Geburt 308 / aktuell 586

01.01.2019:

Die erste Nacht mit den Welpen verlief ganz gut. Djuna kümmert sich toll um sie, ich schaue nur immer wieder mal nach und helfe ihr etwas. Ich schlafe ja neben der Wurfbox und kann immer mal rüber schauen, wenn was ist. Die Welpen sind alle super ruhig und agil. Keiner meckert und es haben seit der Geburt sogar alle Welpen 40 bis 60 Gramm zugenommen anstatt den ersten Tag abgenommen. Djuna geht es gut und das freut uns wirklich sehr.

31.12.2018:

Natürlich darf unser Rüde Milo heute auch nicht vergessen werden, denn er feiert heute seinen 7.Geburtstag. Er war Herr Gelb in dem A-Wurf von Ulrike Dunkhase und so beschloss ich, unseren einzigsten Rüden die Bändchenfarbe Gelb zu geben, wie unser Milo es war. Es war ist ein ganz besonderer Tag für uns gewesen. Bleib noch lange gesund mein dicker Clown. Milo darf sogar die Welpen mit sauber machen, Djuna und Milo sind so ein süßes Pärchen.

31.12.2018 – unser A-Wurf wurde geboren

Nach langem warten am Vortag hofften wir bis abends die Welpen würden endlich kommen. Aber Djuna wollte gern ihre Mäuse bis zum Schluss austragen. Heute ist Tag 63 ( Tag 65 nach Eisprung ). Djuna verarbeitete die Vorwehen ohne Mucks und war instinktiv ruhig und sicher. Nachdem meine Freundin Malaika ( Djunas Züchterin ) schon am Freitag angereist war, warteten wir die Nacht zum 31.12.2018 auf die Welpen. Doch es war wieder alles so ruhig, dass wir beschlossen schlafen zu gehen. Ich baute mein Lager neben der Wurfkiste auf und hab eigentlich kaum ein Auge zu gemacht. Djuna hat zwar zwischendurch etwas gedöst, doch die Wehen machten ihr zu schaffen und sie wollte das ich bei ihr bin. Mehrmals waren wir draussen, da Djuna sich lösen musste. Sie wollte auch den Abend zu vor nicht mehr draussen budeln und schlief nur noch in der Wurfbox. Gegen 4 Uhr machte ich Malaika wach, weil Djuna immer unruhiger wurde. Gegen kurz vor 5 Uhr morgens legte sich Djuna kurz zu mir auf meine Matraze und entspannte, plötzlich fing sie an zu drücken. Nach 2 Minuten beschlossen wir dann in die Wurfkiste zu wechseln und da fing Djuna schon an den ersten Welpen nach draussen zu befördern. Ich habe sie fest im Arm gehalten und bestärkt da ihr der erste Welpe doch sehr weh tat und wir haben es zusammen gemeistert. Die erste Hündin unsere Frau Pink mit 422 gr. kam um 4.57 Uhr auf die Welt. Gefolgt von Frau Lila mit 398 gr, danach kam unsere Frau Hellblau-Pink mit 398 gr, dann kam unser einzigster Rüde Herr Gelb mit 410 gr und gefolgt von Frau Grün-Pink mit 382 gr. Die ersten 5 Welpen kamen innerhalb 1 Std. Danach machte Djuna knapp 2 Std. Pause und es ging weiter mit Frau Orange mit 422 gr. und unsere letzte kleinere Frau Hellblau mit 308 gr.  Da wir uns nicht sicher waren ob noch ein Welpe in Djuna ist fuhr ich nur 2 Strassen weiter zu einer Tierärztin zum Röntgen, doch alle Welpen wurden geboren und alles sah gut aus. Die ganze Geburt war einfach ein Traum. Sie hat es so toll gemacht, es war unglaublich. Alle Welpen haben sofort getrunken und waren agil. Wir hatten Gott sei Dank kein Problemfall dabei. Mein Freund Christian, Malaika und ich haben die Geburt zusammen mit ihr toll gemeistert und so purzelten nach nur 3 Stunden Geburt 7 muntere Zwerge auf die Welt. Es sind 6 Hündinnen und ein Rüde. Alle haben super Gewichte außer eine Hündin hatte 308 gr, doch auch das ist noch super. Djuna ist eine sehr fürsorgliche und vorsichtige Mama und betreut ihre Welpen vorbildlich gut. Die Milch läuft und bereits heute Abend hatten die Welpen zugenommen. Wir freuen uns riesig über unsere Welpen und hoffen auf eine tolle Zeit.

27.12.2018:

Heute is Tag 59 und Djuna ist die Ruhe vor dem Sturm. Ab und an wird draussen gebuddelt und auch beim einfachen ausruhen gibt es hier und da mal einen lauten Säufzer aber im Endeffekt geht es ihr noch gut. Man merkt aber langsam es wird echt eng dadrin. Die Welpen bewegen sich fleissig und ich habe ständig meine Hand auf ihrem Bauch um dies spüren zu können. Eben habe ich mich mit Djuna auf die Waage gestellt. Das Ergebnis ein plus von 8kg.

Bauchumfang: + 23cm (87cm)
Taille: + 23cm (79cm)

22.12.2018:

Wir wünschen Euch von Herzen ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest und vorallem einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019. Gesundheit soll Euch alle stets begleiten.

Kurz noch zu Djuna, ihr gehts immernoch sehr gut. Sie wird zwar langsam etwas ruhiger aber ansonsten verfolgt sie einen noch auf Schritt und Tritt, wenn es ums Futter geht. Heute ist der 54.Tag n.d. Decken gerechnet. Wir hoffen Sie lässt sich mit der Geburt Zeit bis kurz vor Silvester.

Zudem waren wir die Woche zur 2.ten Herpes Impfung und haben die Herztöne der kleinen Welpen kontrollieren lassen. Auf dem Röntgenbild welches wir haben machen lassen, weil ich sehr unsicher war wie viel Welpen es sein könnten, waren auf jedenfall ein paar Mäuse zu sehen. Es bleibt spannend! Am 19.12. hatte Sie ein plus von genau 5kg. Milo umsorgt zudem seine Djuna täglich und macht ihr Köpfchen, Ohren und Mund sauber.

Wir melden uns hier nocheinmal mit neuen Werten nach Weihnachten … bis dahin 🙂

Bauchumfang: + 19cm (83cm)
Taille: + 18cm (74cm)

15.12.2018:

Heute (Tag 47 n.d.Decken) war meine allerliebste Malaika da (Djuna’s Züchterin und meine Freundin) und hat mir ein ihre Wurfbox geliehen, die wir gleich sauber gemacht und aufgebaut haben. Ein paar Kleinigkeiten hat sie noch dazu gepackt – ein herzliches Dankeschön dafür. Es sieht nun im Welpenzimmer schon super aus. Da ich die restliche Zeit noch arbeiten muss, haben wir schon alles fertig gemacht. Zudem steht Weihnachten vor der Tür und ihr wisst ja, man hat noch genug vorzubereiten. Ich habe für Djuna auch schon alles zusammen was man für eine Geburt (vorher/nachher) so benötigt, wir sind also super ausgestattet und freuen uns wahnsinnig, wenn endlich die Babys von Djuna und Romeo kommen. Wie ihr auf den Fotos auch seht, Djuna geht es immernoch super. Sie ist einfach eine bildschöne Mama.

Bauchumfang: + 13cm (77cm)
Taille: + 12cm (68cm)

07.12.2018:
Heute ist Tag 39 nachdem Decken. Djuna geht es immernoch sehr gut. Sie ist eigentlich wie immer, nur viel viel gieriger was das Fressen betrifft. Ansonsten nimmt natürlich langsam ihr Bauchumfang zu. Das Welpenfutter verträgt sie immernoch gut und wir können sie damit also weiter füttern. Wir füttern gerade Bozita Robur Mother & Puppy XL. Wir sind schon ganz gespannt, wie viel kg und an Umfang noch dazu kommen.

Bauchumfang: + 8cm (72cm)
Taille: + 7cm (63cm)

Gewicht: + 3 kg (Startgewicht: 28,3 kg)

Hier auch mal ein kleines Foto von dem kleinen Minibauch:

01.12.2018:
Unserer Djuna geht es super. Wir haben heute Tag 33 nachdem Deckakt. Der Bauchumfang nimmt zu, die Zitzen verändern sich schon und unsere Maus möchte abends nur noch kuscheln und schlafen. Wir haben das Futter umgestellt, um zu sehen ob Djuna es gut verträgt. Bis jetzt ist alles im grünen Bereich und wir können dann bald die Futtermenge erhöhen.

23.11.2018:
Heute Abend am Tag 25. war ich endlich mit unserer Djuna zum Ultraschall und was soll ich sagen: WIR SIND TRÄCHTIG. Wir freuen uns riesig das wir mehrere Fruchtanlagen gesehen haben und freuen uns auf eine interessante Trächtigkeit. Wir fiebern der Geburt zum Jahreswechsel entgegen und hoffen auf viele gesunde schwarze Welpenkinder 🙂

11.11.2018:
Kurzes Update: Djuna war nach dem decken zum Abstrich, alles ist ok und wir benötigen kein Antibiotika. Ihr gehts bis jetzt prima. Sie ist verfressen, frech und schmusig wie immer.

30.+31.10.2018:
Unsere Djuna wurde endlich von ihrem Romeo gedeckt. Es war sehr harmonisch, die beiden haben sich auf anhieb verstanden und die beiden wollten nicht voneinander lassen *schmunzel* bzw. hangen sie beide Tage 50 Minuten. Es war alles sehr interessant für uns und lehrreich. Nachdem decken war unsere Djuna relaxed und sprang fröhlich durch den Garten. Was mich persönlich sehr freute. Romeo und Djuna haben sich sehr gut verstanden und deswegen hoffen wir voller Vorfreude, dass zum Jahreswechsel viele gesunde und vielversprechende schwarze Welpen in unseren Hause geboren werden. Drückt die Daumen, denn in 3 Wochen geht es zum Ultraschall

23.10.2018:
Gestern war ich mit Djuna zur 1.Herpes Impfung. Djuna wurde noch von unserem netten Tierarzt untersucht, der uns sagte das alles OK ist

18.10.2018:
Die ersehnte Läufigkeit von Djuna ist heute eingetreten. Ich habe ja gehofft, dass sie eher läufig wird, da zwischen den Läufigkeiten 5.5 und einmal 6.5 Monate waren. Djuna entschied sich aber jetzt zur 4.Läufigkeit auch mal genau 7 Monate dazwischen zu lassen. Das spannende Thema Zucht kann beginnen.. Wir freuen uns sehr!